Hi, ich bin Andrea!

Andrea Hoffmann Andrea und Rainer sind die zwei Produkttester, die hinter saftpresse-test.org stehen. Andrea ist stolze zweifache Mutter. Auch Rainer ist stolzer Vater einer kleinen Tochter. Beide bilden, als (leid-)geprüfte Mutter und Vater unser Redaktionsteam. Und beide möchten mit Ihrer Ernährung Tag für Tag ihr Leben ein wenig gesünder machen.


Rainer Hoppe

Unsere Mission: Klickt hier - dort könnt Ihr erfahren, wie unser Redaktionsteam arbeitet.

Philips Slow Juicer

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von saftpresse-test.org erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Vergleich Philips Slow Juicer
Die Auswahl der Philips Slow Juicer ist groß, die Unterschiede liegen zum Teil nur im Detail. Um den Überblick zu behalten, zeigen wir Ihnen, was die einzelnen Slow Juicer von Philips unterscheidet und worauf Sie bei einem Kauf achten müssen.

Die Unterschiede der Philips Slow Juicer

Philips Slow Juicer aus der HR-Reihe entsaften Obst und Gemüse langsam, sodass alle wichtigen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Die verwendete Technik des mastizierenden und langsam drehenden Entsafter zermahlt die Zutaten mittels Micro Masticating-Technologie. Die horizontale Pressschnecke spaltet die Zellen, sodass bis zu 90 Prozent der Inhaltsstoffe in Saft zu finden sind. Sauerstoffempfindliche Vitamine bleiben erhalten. Provitamin A wird durch die Pressschnecke auf Microebene zersetzt und kann so vom Körper besser aufgenommen werden. Weitere Features sind die schnelle Quick-Reinigung innerhalb von 60 Sekunden. Das spezielle Design verzichtet auf ein Sieb, sodass zum Säubern keine Bürste erforderlich ist. Und der innovative Tropf-Stop am Saftauslass hält die Arbeitsplatte sauber. Zu den meisten Philips Slow Juicern gibt es ein Rezeptheft im Lieferumfang und die Philips Healthy Drinks App. Philips Slow Juicer erzeugen einen vollmundigen dickflüssigen Saft. Philips gewährt zwei Jahre weltweite Garantie auf seine Slow Juicer Entsafter, die in China hergestellt werden. Der Philips HR 1947/30 Slow Juicer nicht mehr verfügbar.

Die allgemeine Ausstattung von Philips Slow Juicern

  • Anti Rusch-Füße
  • Ein-/Ausschalter
  • Quick Clean Reinigung
  • Sicherheitssperre
  • Spülmaschinenfest

Optionale Ausstattung

  • Filter
  • Rückwärtsgang bei Verstopfung
  • Rezeptbuch
  • Saftbehälter
  • farbliche Gestaltung

Philips HR Slow Juicer Juicer – Die Unterschiede der Modelle

Philips HR-Modell
ModellHR1889/70HR1945/80HR1947/30HR1949/20
Öffnung70mm35x70 mm35x70 mm
Fruchtfleischbehälter0,75 Liter1 Liter1 Liter1 Liter
Fassungsvermögen Behälter1 Liter1 Liter1 Liter1 Liter
Ersatzfilterneinneinja
Leistung150 Watt200 Watt200 Watt200 Watt
Material GehäuseKunststoffKunststoffKunststoffEdelstahl
Material AuslaufschachtEdelstahlKunststoffEdelstahl
Maße (LxBxH)361,7x136,5x360,9mm
Maximale Laufzeit20 Min30 Min30 Min

Der Philips HR 1889/70 – Der Kleine unter den Philips Slow Juicern

Der HR 1889/70 aus der Philips Slow Juicer Kollektion ist ein Allrounder mit Komponenten aus Edelstahl und Kunststoff. So besteht das Gehäuse aus Kunststoff und der Auslaufschacht ist aus Edelstahl. Er presst die Zutaten durch die langsamen Umdrehungszahlen kalt. Der Entsafter bewältigt Obst, Gemüse, eingeweichte Nüsse und Mandeln, stärkehaltige Bananen und auch Blattgemüse wie Spinat oder Staudensellerie. Sehr große Stücke müssen vor dem Pressen zerkleinert werden, denn die Einfüllöffnung hat einen Durchmesser von 70 mm. Das Pressverfahren mit Mirco Masticating holt bis zu 80 Prozent der Nährstoffe aus Obst und Gemüse. Die Produktgröße liegt bei 36,2 x 13,6 x 36,1 cm. Die Leistung des HR 1889/70 Slow Juicer beträgt 150 Watt. Die maximale Laufzeit liegt bei 20 Minuten. Die Fruchtfleischbehälter fasst 0,75 Liter, neu 1 Liter Trester. Alle abnehmbaren Teile können in der Spülmaschine gereinigt werden. Das Rezeptbuch umfasst fünf Rezepte. Dem Lieferumfang liegt ein Ersatzfilter bei. Weitere Rezepte gibt es in der App.

Der Philips HR 1945/80 mit mehr Leistung

Das Modell HR 1945/80 punktet gegenüber dem Philips Slow Juicer HR 1889/70 mit einer stärkeren Leistung von 200 Watt. Die maximale Laufzeit beträgt 30 Minuten. Die Abmessungen sind mit 43,5 x 39 x 15 cm größer. Der Fruchtfleischbehälter hat eine Kapazität von einem Liter. Auch beim HR 1945/80 erfolgt das Entsaften mit Mirco Masticating über die horizontale Spiralpressschnecke. Philips gibt an, dass bis zu 90 Prozent der Nährstoffe extrahiert werden. Im Gegensatz zum Slow Juicer HR 1889/70 verfügt der HR 1945/80 über ein rundes Design ohne Ecken und eine Vorspülfunktion, die das Reinigen erleichtert. Der Reinigungsaufwand liegt unter einer Minute. Der Slow Juicer besitzt kein Sieb. Seine Einfüllöffnung ist nicht rund, sondern hat einen größeren Durchmesser von 35 x 70 mm. Das Rezeptbuch umfasst 20 Rezepte, die sich mit der App ergänzen lassen. Der HR 1945/80 ist komplett aus Kunststoff, sowohl das Gehäuse, als auch der Auslaufschacht.

Der Philips Slow Juicer 1946/70 ohne Saftbehälter

Der Slow Juicer 1946/70 hat mit Anti-Rutsch-Füßen, der Quick Clean Reinigungstechnologie und Sicherheitssperre die gleiche Ausstattung wie die anderen HR Slow Juicer von Philips. Der Fruchtfleischbehälter fasst einen Liter Trester. Ein Saftbehälter gehört bei diesem Modell nicht zum Lieferumfang. Die Zutaten werden direkt ins Glas entsaftet. Der Slow Juicer besitzt einen Filter, der Fruchtfleischanteile zurückhält. Der HR 1946/70 ist wie der Philips HR 1945/80 Slow Juicer komplett aus Kunststoff. Er gilt als schlanker Entsafter mit vollintegrierten Einzelteilen. Das bedeutet, dass der Entsafter beim Entsaften eine kompakte Einheit ist. Bei Nichtgebrauch können abnehmbare Teile des Philips HR 1945/80 Slow Juicer im Tresterbehälter aufbewahrt werden. Der Slow Juicer ist mit der Vorreinigungsfunktion ausgestattet. Diese kommt auch zum Einsatz, wenn die Pressschnecke blockiert ist, denn die Funktion spült die Pressschnecke durch.

Der Philips HR 1949/20 Philips Slow Juicer ganz aus Edelstahl

Im Vergleich zum HR 1889/70 und dem Modell HR1945/80 besteht der Philips Slow Juicer HR 1949/20 am Gehäuse und in Saftauslaufschacht komplett aus Edelstahl. Trotzdem sind einige Teile aus Kunststoff. Dazu gehören beispielsweise der Einfüllstutzen und der Stopfer. Der HR 1949/20 entspricht in seinen Maßen, in der technischen Leistung von 200 Watt und der Größe des Fruchtfleischbehälters und bei der Laufzeit von 30 Minuten im Slow Juicer Test dem Philips Slow Juicer HR 1945/80. Das im Lieferumfang befindliche Rezeptbuch umfasst 40 Rezepte, die für Abwechslung beim Saftgenuss sorgen.

Wie entsaften Philips Slow Juicer?

Philips Slow Juicer entsaften alles, weiches und hartes Obst und Gemüse und bewältigen auch Mandelmilch, Bananen und Orangen. Sie haben keine Schwierigkeiten mit grünen Blättern und stärkehaltigem Gemüse. Philips Slow Juicer haben keine Schneideinrichtung. Sie zerquetschen im Philips Slow Juicer Test das Pressgut mit der patentierten Spiralwalze. Die Umdrehungszahl ist der Garant, dass das Obst und Gemüse schonend verarbeitet wird. Eine langsame Umdrehungszahl verhindert, dass sich das Pressgut erwärmt. Dabei würden wichtige Vitamine und Nährstoffe verloren gehen. Durch eine hohe Umdrehungszahl gelangt Sauerstoff in den Saft, was zur Oxidation führt. Die Drehzahl wird beim Philips Slow Juicer Test höher eingeschätzt, als bei anderen Slow Juicern. Vom Hersteller erfolgt dazu keine Angabe. Einige Websites geben eine Umdrehungszahl zwischen 50 und 60 U/min an. Slow Juicer Testsieger 2017 und Slow Juicer Testsieger 2018 liegen deutlich darunter. Trotzdem beschreiben viele Nutzer den frisch gepressten Saft aus dem Philips Slow Juicer als sehr lecker und der Hersteller versichert, dass je nach Modell 80 bis 90 Prozent der Nährstoffe im Saft zu finden sind. Nur der Trester konnte vielen laut Kundenmeinungen trockener sein. Ein nasser Trester ist in der Regel auch immer ein Zeichen, für eine geringere Saftausbeute. Eine hohe Saftausbeute ist besonders von weichem Obst zu erwarten. Hartes Gemüse wie Karotten oder Äpfel wird eher ungenügend entsaftet. In den FAQs des Herstellers ist zu finden, dass Obst und Gemüse immer optimale entsaftet wird, auch wenn der Trester noch nass erscheint.
Philips Slow Juicer

Einfacher als andere Entsafter zu reinigen

Philips wirbt dafür, dass sich jeder Philips Slow Juicer in einer Zeitspanne unter 60 Sekunden reinigen lässt. Dafür verzichtet der Hersteller auf den Einbau eines Siebes das mühsam mit einer Bürste zu reinigen ist. Nur ein kleiner Filter wird verbaut. Alle Bauteile sind ohne Ecken und Kanten gefertigt, sodass sich im Slow Juicer Test keine Reste des Pressgutes festsetzen können. Zudem sind alle abnehmbaren Teile für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Die gesamte Entsaftungseinheit lässt sich mit einem einzigen Handgriff aus dem Gehäuse nehmen. Der Philips Slow Juicer 1946/70 besitzet eine Vorspülfunktion, die den Reinigungsaufwand minimiert.

Vorteile der Philips Slow Juicer

Philips Entsafter haben ein stabiles Gehäuse aus Kunststoff mit einem ansprechenden und modernen Design, das in eine junge Küche passt. Mit einer Breite zwischen 11 und 13 cm benötigen sie auf der Arbeitsplatte nicht viel Stellplatz und die Höhe von 40 cm passt unter die Hängeschränke in der Küche. Von Vorteil ist der Tropf-Stop-Funktion am Auslass. Die Arbeitsplatte bleibt sauber

Nachteile der Philips Slow Juicer

Der Saft kommt im Test mit Kunststoff in Berührung. Das kann für gesundheitsbewusste Kunde ein Nachteil sein und das Motorengeräusch wird optional als laut empfunden. Nur der Philips Slow Juicer HR 1948/20 ist mit einem Ersatzfilter ausgestattet.

Philips Slow Juicer: Das Fazit

Philips Slow Juicer der HR Reihe reihen sich in die langsam drehenden Vertikalentsafter ein. Der Hersteller hebt die besondere Technologie, das Mirco Masticating, hervor, die Obst und Gemüse schonend und gut für den Körper aufnehmbar zerquetscht. Die Reinigung gestaltet sich im Vergleich zu anderen Slow Juicern einfach. Offenbar verfolgt Philips das Konzept, dass die Reinigung der Philips Slow Juicer vor der Funktion steht.

Einen Philips Slow Juicer kaufen

Sende einen Kommentar