Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von saftpresse-test.org erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Erdbeergelee selber machen

Gut zu Wissen, was im Erdbeergelee enthalten ist

Erdbeergelee bringt den Geschmack des Sommers auf den Frühstückstisch. Selbst gemacht schmeckt Erdbeergelee immer noch am besten, wenn man genau weiß, was für Inhaltstoffe im Gelee drin sind. Erdbeergelee enthält anders als Erdbeermarmelade oder Erdbeerkonfitüre keine Fruchtstückchen. Zur Herstellung von Erdbeergelee eigen sich alle Sorten Erdbeeren, die frühen und die späten Sorten. Erdbeergelee selbst gemacht ist durch den vielen Zucker mindestens zwei Jahre lang haltbar.

Rezept Erdbeergelee

Gelee ohne Fruchtstücke wird immer aus Fruchtsaft hergestellt. Dieser wird mit dem Entsafter gewonnen. Steht kein Entsafter zur Verfügung, dann werden 1 kg Erdbeeren gewaschen und geviertelt, mit 100 g Zucker bestreut und rund zwei Stunden stehen gelassen. Je nach gewünschter Süße kann die Zuckermenge variiert werden. Anschließend werden die Erdbeeren für die Saftgewinnung durch ein Passiersieb gedrückt. In etwa die Hälfte der Menge des gewonnenen Fruchtsaftes geben Sie als Gelierzucker dazu. Gelierzucker und Saft werden aufgekocht und drei Minuten unter ständigem Rühren gekocht. Noch heiß wird das Erdbeergelee selbst gemacht in die vorbereiteten Gläser gefüllt und verschlossen. Die Gläser werden anschließend auf den Kopf gestellt, damit sich ein Vakuum bildet. Erdbeergelee selber machen dauert etwa drei Stunden. Mit einem Entsafter verkürzt sich die Zubereitungszeit auf eine halbe Stunde. Das Gelee im Glas wird nicht fest? Dann sollten Sie das Erdbeergelee nochmals im Topf aufkochen und ein Päckchen Zitronensäure dazu geben. Die enthaltene Säure sorgt dafür, dass das Erdbeergelee fest wird.

Erdbeergelee mit Gelatine

Die Vorbereitung gleicht dem Grundrezept Erdbeergelee mit Gelierzucker. 1 kg Erdbeeren werden gewaschen und geviertelt und mit drei Esslöffeln Zucker vermischt. Das Gemisch anschließend eine viertel Stunde stehen lassen. In dieser Zeit sechs Blätter Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren und den Zucker zur Saftgewinnung aufkochen und über einem Sieb abtropfen lassen. 500 ml des gewonnenen Saftes werden mit der Gelatine in einen Topf gegeben und unter Rühren erwärmt. Dabei löst sich die Gelatine auf. Das Ganze sollte nicht aufkochen. Wenn sich die Gelatine aufgelöst hat, wird das Erdbeergelee selbst gemacht in die vorbereiteten Gläser gegeben.

Alternativen zu Zucker und Gelierzucker

Erdbeergelee ohne Zucker

Ganz ohne Zucker geht es nicht, denn Zucker sorgt dafür, dass das Erdbeergelee selbst gemacht fest wird und lange haltbar ist. Sie brauchen ohne Zucker mindestens ein Geliermittel, denn sonst wird das Gelee im Glas nicht fest.

  • Agar-Agar aus dem Bioladen ist ein pflanzliches Geliermittel aus Rotalgen. Das hellgelbe Pulver löst sich in kochendem Erdbeersaft auf und geliert beim Abkühlen.
  • Pektin ist als Pulver oder flüssig erhältlich. Es besteht aus Apfelresten und Zitronen. 15 g Pektin gelieren 1 kg Früchte.

Holunderblüten Erdbeergelee

Sie benötigen 1 kg Erdbeeren, 1 kg Zucker, eine Bio-Zitrone, 10 Holunderblüten, 20 g Gelierpulver, 10 g Zitronensäure. Gewinnen Sie zuerst den Erdbeersaft manuell oder mit einem Entsafter. Pressen Sie die Zitrone aus und waschen Sie die Holunderblüten. Schlagen Sie die Holunderblüten in ein Mulltuch ein und legen Sie diese in den gewonnenen Erdbeersaft. Vermengen Sie den Gelierzucker mit zwei Esslöffeln Zucker in einem Topf und geben Erdbeersaft mit dem Mulltuch dazu. Lassen Sie alles unter Rühren Aufkochen und für einige Minuten weiterkochen. Pressen Sie dann das Mulltuch kräftig aus und fügen Sie den restlichen Zucker, den Zitronensaft und die Zitronensäure hinzu. Kochen Sie alles für weitere drei Minuten zusammen auf. Dann füllen Sie das Erdbeergelee in die Gläser, stellen diese auf den Kopf und lassen sie auskühlen.

Wofür kann ich Erdbeergelee verwenden?

Erdbeergelee für Torte und Erdbeergelee für Kuchen sind genauso beliebt wie Erdbeergelee für Plätzchen. Erdbeergelee Kuchen punktet besonders im Sommer zur Erntezeit der köstlichen Früchte, während Erdbeergelee mit Gelatine ein dekorativer Abschluss für Fruchtgelee-Schnitten oder Quarkkuchen mit Erdbeergelee ist. Ein leckerer Nachtisch ist Erdbeergelee mit Minze. Dafür wird der Erdbeersaft 1:1 mit Gelierzucker in einen Topf gegeben. Geben Sie vier Zweige frische Minze hinzu und lassen Sie das Erdbeergelee 4 Minuten lang kochen. Die Minze wird herausgenommen, bevor das Erdbeergelee in die vorbereiteten Gläser abgefüllt wird. Für einen minzigeren Geschmack werden klein gehackte Minzeblätter im Gelee belassen. Einen besonderen Geschmack erhält Erdbeergelee mit einem Schuss Rosenwasser aus der Apotheke oder mit Ingwer.

Dampfentsafter – die Bestseller

Erdbeergelee kaufen oder Erdbeergelee selber kochen?

Auf der sicheren Seite ist man nur, wenn man Erdbeeren aus dem eigenen Garten für das Erdbeergelee herstellen verwendet. Im Jahr 2017 fand Ökotest in 70 Prozent der getesteten Erdbeeren aus dem Handel Rückstände von Pestiziden, denn die meisten Erdbeeren in Erdbeermarmelade stammten damals aus Südeuropa, Polen und der Türkei. Allerdings wurden auch 19 Erdbeer-Fruchtaufstriche mit „sehr gut“ bewertet. Wer Erdbeergelee nicht selber herstellen möchte, kann mit guten Gewissen zu einem Bioprodukt greifen oder Erdbeerkonfitüre selber machen. Haben Sie keine Zeit zum Erdbeergelee kochen, können Sie die reifen Erdbeeren aus dem Garten einkochen und später zu Erdbeergelee verarbeiten. Für das klassische Rezept Erdbeeren einkochen in Twist Off Gläsern werden die geputzten und gewaschen Erdbeeren in die zuvor sterilisierten Gläser gefüllt. Dann wird eine heiße Lösung aus 300 g Zucker auf einen Liter Wasser über die Erdbeeren gegossen und die Gläser verschlossen. Die Twist-Off Gläser werden anschließend 30 Minuten im Einkochtopf eingekocht.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept Name
Erdbeergelee selber machen
Veröffentlicht am
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamte Zubereitungszeit

Sende einen Kommentar