Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von saftpresse-test.org erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Wie funktioniert ein alter Dampfentsafter?

Säfte selber machen

Lange vor den modernen elektrischen Entsaftern entsafteten die Hausfrauen das Obst mit dem Dampfentsafter. War ein solcher nicht vorrätig, dann wurde das Obst in einem großen Topf mit Dampf als Heißentsafter entsaftet. Das Entsaften mit dem Dampfentsafter war nicht unbedingt schlechter als mit modernen Entsaftern. Die Vorbereitung war weniger zeitaufwendig und der gewonnene Saft war schon steril. Frisch gepresste Säfte müssen heutzutage nach der Saftgewinnung noch keimfrei gemacht werden.

Dampfentsafter Anleitung

Ein alter Entsafter findet sich vielleicht noch auf dem Dachboden oder bei einer Entrümplung und ist viel zu schade für den Müll. Der Dampfentsafter entsaftet mit einem Arbeitsgang rund 4,5 kg Obst. Kernobst muss zuvor nicht entsteint werden und großes Obst wird nur grob in Stücke geschnitten. Beim Äpfel entsaften mit dem Dampfentsafter werden die Schale und das komplette Kernhaus mit verwendet. Je nach Süße der Früchte werden 300 bis 500 Gramm Zucker zugesetzt. Die Verarbeitung von Birnen und Äpfeln im Dampfentsafter ist auch ohne die Zugabe von Zucker möglich.

Wie funktioniert ein Dampfentsafter?

Ein alter Obst Entsafter aus Aluminium oder Emaille besteht aus mehreren Gefäßen, die aufeinander gesetzt werden. Der unterste Topf wird zu 3/4 mit Wasser gefüllt. Darauf wird der mittlere Topf mit dem Ausgießer gesetzt. Darauf kommt der durchlöcherte Korb mit den Früchten. Das System des Dampfentsafters wird mit einem Deckel geschlossen, der den Dampf, der durch das kochende Wasser entsteht, im Inneren hält.

Dampfentsafter: Wie funktioniert ein Dampfentsafter?

Wie lange dauert entsaften mit einem Dampfentsafter?

Als Kochzeit beim Äpfel-, Kirschen- und Beeren entsaften werden 40 bis 60 Minuten gerechnet. Die Frage, „wann ist der Dampfentsafter fertig?“, kann beantwortet werden, wenn sich Obst- oder Fruchtsaft im mittleren Topf gebildet hat. Dann wird der im mittleren Gefäß gewonnene Saft durch einen Schlauch in sterile vorgewärmte Flaschen abgelassen.
Die Flaschen werden randvoll gefüllt und sofort verschlossen. Bei Schaumbildung empfiehlt es sich, die Flaschen überlaufen zu lassen.
Wenn die gewonnene Saftmenge zu gering ist, muss das Dampfentsaften fortgesetzt werden. So lange, bis entweder die gewünschte Menge an Saft erreicht ist, oder sich kein Saft mehr aus den Früchten bildet.
Nach dem Abkühlen ist der so gewonnene Saft an einem kühlen Ort haltbar. Bei der Verwendung von Korken müssen die Flaschen liegend aufbewahrt werden. Länger haltbar wird der frisch gewonnene Most durch Pasteurisieren bei 70 – 80 °C.

Entsaften im Topf

Ein großer Topf kann zum Entsaften genutzt werden, wenn kein Dampfentsafter im Haus ist. Zum Kirschen entsaften mit dem Dampfentsafter wird ein Drahtgitter in den Topf gesetzt. Nun kommt etwas Wasser in den Topf. Der Wasserstand sollte nicht über das Drahtgitter hinaus reichen. Auf das Drahtgitter kommt die Schüssel, die den Saft auffangen soll. Ein großes Leinentuch dient als Filter. Ein zweites Leinen- oder Mulltuch nimmt die Früchte auf. Beide Tücher werden am Topfrand befestigt. Die vorbereiteten Früchte werden lagenweise in das oberste Tuch eingefüllt. Auf eine Lage Obst kommt eine Lage Zucker. Ein Topfdeckel schließt den Dampfentsafter ab.

Die Entsaftungszeit liegt bei 60 bis 90 Minuten. Sie beginnt, sobald der erste Dampf entweicht. Der Saft sammelt sich in der Schüssel, indem er am Tuch hinab läuft. Wird das Tuch ausgepresst, dann wird der Saft trübe. Er wird noch heiß in die gereinigten und erwärmten Flaschen gefüllt und verschlossen. Der gewonnene Saft wird durch Pasteurisieren haltbar gemacht. Ohne Haltbarmachen ist der Saft aus dem Dampfentsafter eine Grundlage für die Herstellung von Gelee und Marmelade.

Dampfentsafter in der Übersicht – Was kostet ein Dampfentsafter?
Dampfentsafter
NameWeck WSG 28E Elektro-EntsafterWMF DampfentsafterKopf 122449 Vital DampfentsafterGSW 555999 DampfentsafterKrüger Mainau Fruchtentsafter
HerstellerWeckWMFKopfGSWKrüger
Durchmesser25cm25cm25,5 cm25cm26cm
MaterialEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahl
DeckelGlasdeckelGüteglasdeckelGlasdeckelGlasdeckelGlasdeckel
Straßenpreis*72€99€55€50€95€

Das Pasteurisieren

Die verkorkten Flaschen werden in einen sogenannten Wecktopf zum Einwecken von Einweckgläsern gestellt. Sie dürfen sich nicht berühren. In den Wecktopf kommt so viel Wasser, dass die Flaschen bis über den Hals im Wasserbad stehen. In der Mitte der Saftflaschen wird das Thermometer in einer offenen Saftflasche platziert. Das Pasteurisieren erfolgt bei 72 – 75 °C für 20 Minuten. Nach dem Pasteurisieren müssen die Flaschen abkühlen. Stöpsel ohne Schraubverschluss werden beim Pasteurisieren besonders gesichert, damit der heiße Saft die Stöpsel nicht heraustreibt.

Dampfentsafter Rezepte

Im Obst Entsafter lassen sich nur tadellose Früchte ohne faulige Stellen entsaften. Beeren werden vorher entstielt. Das Kerngehäuse muss nicht entfernt werden. Die Zugabe von Zucker erhöht die Saftausbeute. Pro Kilogramm werden 50 bis 125 Gramm Zucker empfohlen. Soll der Saft zu Gelee und Marmelade verarbeitet werden, wird der Zucker erst später dazugegeben.

  • Kirschen entsaften mit Dampfentsafter: 3 bis 5 kg Sauerkirschen, Zucker nach Bedarf
  • Äpfel entsaften mit Dampfentsafter: 4 Kilo Äpfel vierteln
  • Weintrauben entsaften mit dem Dampfentsafter: Ohne Stiele in den Dampfentsafter geben, Zuckerzugabe je nach Süße der Früchte nicht notwendig
  • Johannisbeeren entsaften mit dem Dampfentsafter: Johannisbeeren werden vorher entstielt, die Saftausbeute eignet sich besonders zur Weiterverarbeitung zu Gelee

Eine generelle Angabe zur Menge der Früchte kann nicht gemacht werden. Geben Sie so viele Früchte in den Dampfentsafter, wie das Sieb fasst. Auch die Zuckerangabe ist relativ und variiert je nach Geschmack.

Welche Früchte eignen sich für den Dampfentsafter?

Der Dampfentsafter ist ein klassischer Obst-Entsafter mit dem Sie jegliche Beeren, Erdbeeren, Brombeeren, Quitten und Schlehen entsaften können. Große Mengen Äpfel entsaften Sie am schnellsten mit einem Dampfentsafter. Es eignen sich auch Preiselbeeren, Holunderbeeren, Trauben und Rhabarber für den Heissentsafter. Rechnen Sie bei harten Früchten eine längere Kochzeit ein als bei weichen saftigen Früchten.

Bügelflaschen und Dekoflaschen in der Übersicht
Bügelflaschen
Füllmenge100ml100ml500ml750ml2.000ml
Liefermenge101012101
VerschlußKorkverschlussBügelverschlussKorkverschlussBügelverschlussBügelverschluss
Preis*22€15€30€14€5€

Philips

HR1869/01

Philips

HR1871/10

Braun

Multiquick 7 J700

Braun

Multiquick 5 J500

Gastroback

Multi Juicer 40127

Bosch

Styline MES20A0

Rommelsbacher

ES 800/E

Kenwood

Excel JE850

Green Star

Elite GSE 5000

Champion

Juicer MAR 220

Bosch

MES3000

Gastroback

Design Juicer 40123

13 Saftpressen im Entsafter-Test

Summary
Wie funktioniert ein Dampfentsafter?
Article Name
Wie funktioniert ein Dampfentsafter?
Description
Lange vor den modernen elektrischen Entsaftern entsafteten die Hausfrauen das Obst mit dem Dampfentsafter. Wir zeigen, wie schnell das Entsaften funktioniert.
Author

Kommentare geschlossen.