Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von saftpresse-test.org erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Warum stärkt Aroniasaft meine Gesundheit?

Warum stärkt Aroniasaft meine Gesundheit?

Menschen, die auf ihre Gesundheit bedacht sind, finden im Aroniasaft einen optimalen Begleiter bei der täglichen Ernährung.

Die Aroniabeere hat ihren Ursprung im Norden Amerikas. Dort haben bereits die Urindianer die positiven, gesundheitsfördernden Eigenschaften der Aroniabeere geschätzt und sie als Heilmittel eingesetzt. Seit dem 20 Jahrhundert hat die Apfelbeere, wie die Aronia auch genannt wird, in unseren Breitengraden Einzug gehalten und in Forschungsstudien von ihrer gesundheitsstärkenden Wirkung überzeugt.

Die Aroniabeere enthält neben den Vitaminen A, C, E, K und B-Vitaminen, die Mineralstoffe Kalzium, Magnesium, Kalium, Zink und Eisen. Diese Inhaltsstoffe stärken effektiv das Immunsystem. Die Abwehrkräfte gegen Erkältung und Infektionen steigen an.

Die in hoher Menge enthaltenen Flavonoide, insbesondere Polyphenole und Antocyane tragen zur Stärkung der Gesundheit bei. Diese sogenannten sekundären Pflanzenstoffe schützen die Pflanzen vor Fressfeinden. Den menschlichen Organismus schützen sie durch Abfangen der freien Radikale, die menschliche Zellen am normalen Wachstum hindern können. Bei allen Stoffwechselvorgängen im Körper entstehen freie Radikale. Ungünstig beeinflusst wird deren Entstehung durch Stress, ungesunde Ernährung, Nikotin und Alkohol. Zwar ist der menschliche Organismus imstande, die Radikale abzubauen, doch reicht das oft nicht aus. Die Antioxidantien in der Aroniabeere bewahren die Zellen vor oxidativen Schäden, halten die Gefäße gesund und geschmeidig. Flavonoide verbessern den Blutfluss und fördern ein ausgeglichenes Herz-Kreislauf-System und wirken sich stabilisierend auf den Blutdruck aus. Sie senken den Cholesterinspiegel, unterstützen bei Diabetes und sind antiallergen.

Die Antocyane, die die Beere dunkelblau färben, stärken das Sehvermögen und haben antibakterielle Eigenschaften. In Studien hat sich gezeigt, dass Flavonoide und Polyphenole Krebszellen schädigen. Dies wurde vor allem bei Darmkrebs beobachtet. Nach einer Chemotherapie wird empfohlen, Aroniasaft zur allgemeinen Stärkung zu sich zu nehmen.

Am wirkungsvollsten ist der Saft der Aroniabeere, da seine Wirkstoffe schnell aufgenommen werden. Er kann selbst gepresst werden, oder als Direktsaft – am besten hochwertigen 100% igen Biosaft verwenden – erworben werden. Um einen Verlust der wertvollen Inhaltsstoffe zu verhindern, soll die angebrochene Flasche kühl und dunkel gelagert werden. Am besten trinkt man täglich 100 bis 200 ml Saft nach dem Essen, da der Aroniasaft Gerbsäure enthält. Er schmeckt säuerlich-herb. Gut geeignet ist der Saft als Beigabe zu Smoothies, oder für andere Saftmischungen. Empfindliche Menschen reagieren manchmal mit Magenproblemen auf die Inhaltsstoffe der Aroniabeere.

Ein weiterer Pluspunkt für die Aroniabeere ist der Anti-Aging Effekt. Denn schneller Abbau der freien Radikale bewirkt eine Verlangsamung des Alterungsprozesses. Der Saft der Apfelbeere wirkt harntreibend und hilft bei Verstopfung. Täglich getrunken ist der Saft eine gute Vorbeugung gegen Krebs und Alzheimer Demenz.

Lesen Sie nun in unserem Aronia Ratgeber: „Aroniabeere und seine Wirkung. Fördert die Beere wirklich die Gesundheit?

Summary
Warum stärkt Aroniasaft meine Gesundheit?
Article Name
Warum stärkt Aroniasaft meine Gesundheit?
Description
Die Aroniabeere enthält neben den Vitaminen A, C, E, K und B-Vitaminen, die Mineralstoffe Kalzium, Magnesium, Kalium, Zink und Eisen. Diese Inhaltsstoffe stärken effektiv das Immunsystem. Die Abwehrkräfte gegen Erkältung und Infektionen steigen an.
Author