Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von saftpresse-test.org erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Aroniabeere und seine Wirkung

Aroniabeere und seine Wirkung. Fördert die Beere wirklich die Gesundheit?

Vital und gesund alt werden. Das verspricht der regelmäßige Verzehr von Aroniabeeren, welche auch als Apfelbeeren bekannt sind. Mit ihrem herb-säuerlichen Geschmack wurde die Aroniabeere bereits von den Ureinwohnern Amerikas geschätzt. Und auch in Russland kommen die wertvollen Beeren bereits seit über 50 Jahren erfolgreich im medizinischen Bereich zum Einsatz.

Besonders die wissenschaftlichen Ergebnisse über die Aroniabeere sind durchaus beeindruckend. Das ist jedoch nicht weiter verwunderlich, denn die kleinen Beeren strotzen nur so vor Vitaminen und hochwirksamen Inhaltsstoffen. Die Beere kann tatsächlich die Gesundheit fördern, denn sie besitzt alle wichtigen Inhaltsstoffe, die für einen gesunden Organismus notwendig sind.

Zunächst verfügen die Aroniabeeren über Vitamin A, C, E und K. Auch die komplette Serie aller wichtigen B-Vitaminen sind in den gesunden Beeren enthalten. Auch beim Thema Mineralien und Spurenelemente kann sich die Aroniabeere sehen lassen. Sie besitzt nicht nur ansehnliche Mengen an Magnesium, sondern auch Kalzium, Zink, Kalium und Eisen.

Aroniabeeren in der Übersicht

Als interessantester Wirkstoff, der für die Gesundheit förderlich ist, zählt bei der kleinen Beere sicher die Gruppe der Polyphenole. Hier sind die Hauptvertreter Anthocyane und Flavonoide in den Beeren enthalten.
Genau diesen antioxidativen Polyphenolen werden gesundheitsfördernde Wirkungen zugesprochen.

Damit besitzen Aroniabeeren ganz besondere Kräfte, die sich positiv auf die Gesundheit auswirkt. So werden unter anderem die Körperzellen vor oxidativen Schäden bewahrt, die zum Beispiel durch freie Radikale ausgelöst werden können.

Die kleinen Vitaminbomben halten auch die Gefäße gesund. Dies geschieht nicht nur durch die Entspannung der Gefäßwände sondern auch durch einen besseren Blutfluss. Da sich diese Wirkung auch positiv auf den Blutdruck auswirkt, tragen die gesunden Beeren insgesamt für ein gesundes Herz-Kreislaufsystem bei. Die in den Aroniabeeren enthaltenen Flavonoide zeigen zudem eine antiallergische und antimikrobielle Wirkung.

Die in den Aroniabeeren enthaltenen Wirkstoffe können sich zudem positiv auf das Sehvermögen auswirken und die Thrombozytenbildung verringern. Durch die entzündungshemmenden Wirkstoffe ist die Aroniabeere für den Erhalt der Gesundheit besonders wertvoll.

Durch die vielen Vitamine, die in den kleinen Beeren stecken, wird zusätzlich noch das Immunsystem entlastet. Dadurch wird auch die Körpereigene Abwehrkraft gesteigert.

Wissenschaftliche Studien bezüglich der positiven Wirkung der Aroniabeere auf die Gesundheit gehen jedoch noch viel weiter. So soll der Aroniaextrakt nämlich nicht nur in der Lage sein, die Tumorbildung zu reduzieren. Der Aronia-Extrakt ist auch in der Lage, Krebszellen zu hemmen. Dies wurde bei einer Untersuchung von betroffenen Darmkrebspatienten sichtbar, die Aroniabeeren während der Erkrankung in ihre Ernährung aufnahmen. Dabei zeigt die Beere besonders in Bezug auf die Einschränkung der Zellteilung von Krebszellen hervorragende Ergebnisse. Das Wachstum von gesunden Darmzellen hingegen wurde während der Studie kaum beeinflusst.

Lesen Sie nun in unserem Aronia Ratgeber: „Warum ist Aroniamarmelade so gesund?
Vorheriger Aronia Ratgeber: „Warum stärkt Aroniasaft meine Gesundheit?“ 

Aroniabeeren – das wird am meisten gekauft
Summary
Aroniabeere und seine Wirkung. Fördert die Beere wirklich die Gesundheit?
Article Name
Aroniabeere und seine Wirkung. Fördert die Beere wirklich die Gesundheit?
Description
Mit ihrem herb-säuerlichen Geschmack wurde die Aroniabeere bereits von den Ureinwohnern Amerikas geschätzt. Und auch in Russland kommen die wertvollen Beeren bereits seit über 50 Jahren erfolgreich im medizinischen Bereich zum Einsatz.
Author