Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von saftpresse-test.org erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Warum ist Aroniamarmelade so gesund?

Warum ist Aroniamarmelade so gesund?

Die Apfelbeeren, welche man umgangssprachlich auch Aronia nennt, gelten allgemein als echte Wunderbeeren für die Gesundheit. Der Geschmack der Beere ist allgemein sehr sauer, kann aber in einer Marmelade sehr lecker schmecken.

Doch warum ist die Aroniabeeren-Marmelade so gesund? Durch den hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen in der Marmelade ist es möglich, einen Ausgleich zwischen freien Radikalen und Antioxidantien herzustellen. Dadurch kommt der Körper in ein Gleichgewicht, was eine Steigerung der Leistungsfähigkeit und verminderte Anfälligkeit von Krankheiten zur Folge hat.

Aroniabeeren Marmelade – einfach bestellen, keine Arbeit!

Da die Marmelade fast ausschließlich aus Aronia besteht, sind auch die Inhaltsstoffe sehr gut. So sind sehr viele Vitamine wie Vitamin K, Vitamin C und Vitamin E enthalten. Ebenfalls zu erwähnen ist die große Dichte an vorhandenen Mineralstoffen. So sind unter anderem Zink, Eisen und Calcium enthalten. So ist zum Beispiel Eisen für das Immunsystem essenziell und Calcium für die Festigkeit des Gewebes. Ebenfalls kann Aronia das Wohlbefinden steigern, indem es die Gefäße erweitert. Der Blutdruck wird reguliert und die Durchblutung angeregt. Auch die Arterienverkalkung wird deutlich eingeschränkt und der Cholesterinspiegel gesenkt. Außerdem kann Blutzucker und die Blutfettwerte reduziert werden.

Ebenfalls sind in dieser Marmelade äußerst viele Flavonoide enthalten, welche dafür sorgen, dass innerliche Entzündungen gehemmt werden. So können zum Beispiel Zahnfleischentzündungen und Blasenentzündungen vorgebeugt werden. Auch wird die Aroniamarmelade von Allergikern häufig sehr gut vertragen, da sie viele Polyphenole enthält. Diese gehen eine Verbindung mit den allergieauslösenden Eiweißen ein, was die Allergie deutlich verringert. Wichtig ist auch die Stärkung des Immunsystems. Wie bereits erwähnt, spielt hier das Mineral Eisen eine große Rolle.

Aroniabeeren in der Übersicht

Viel wichtiger ist aber, dass die Aroniamarmelade Antioxidantien enthält, welche die Vitamine für das Immunsystem zur Verfügung stellen. So stärkt man die Abwehr des Körpers und erhöht die Selbstheilungskräfte. Ebenfalls hat Aronia eine sehr hohe Anzahl an Anthocyane. Diese sorgen für eine Verringerung der Thrombozytenbildung und können das Sehvermögen positiv beeinflussen. Aronia soll ebenfalls zur Vorbeugung und Bekämpfung von Krebs dienen. So hemmt die Aroniamarmelade nachweislich die Zellteilung der Krebszellen. Auch die Bildung von Tumoren kann reduziert werden. Ebenfalls soll Aronia in der Lage sein, giftige Schwermetalle gezielt aus dem Körper heraus zu leiten. Dies hilft dem Körper allgemein zu entgiften.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass zu der Erhaltung der Gesundheit eine ausgewogene Ernährung Voraussetzung ist. Diese kann aber gezielt durch solche Produkte wie die Aroniamarmelade ausgebaut werden. Hier wird ein durchweg hervorragendes Lebensmittel zu einer sehr leckeren Marmelade gemacht, die man gut im Alltag einbauen kann.

Aroniabeeren Saft – einfach bestellen, kein Entsaften

Lesen Sie nun in unserem Aronia Ratgeber: „Aronia pflanzen: So wächst Aronia erfolgreich im eigenen Garten
Vorheriger Aronia Ratgeber: „Aroniabeere und seine Wirkung. Fördert die Beere wirklich die Gesundheit?“ 

Summary
Warum ist Aroniamarmelade so gesund?
Article Name
Warum ist Aroniamarmelade so gesund?
Description
Die Apfelbeeren, welche man umgangssprachlich auch Aronia nennt, gelten allgemein als echte Wunderbeeren für die Gesundheit. Der Geschmack der Beere ist allgemein sehr sauer, kann aber in einer Marmelade sehr lecker schmecken.
Author