Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von saftpresse-test.org erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Holunderblütensirup selber machen

Säfte selber machen

Holunder hat in der Küche eine große Bedeutung. Aus den Blüten stellen Sie leckeren Holunderblütensirup her, der unter anderem eine Zutat für das beliebte Sommergetränk „Hugo“ ist. Aber auch Holunderlikör und Holundermarmelade sind leckere Dinge, die sich aus den dunklen Früchten des Schwarzen Holunders herstellen lassen.

Holunderblütensirup selber machen

Die schwarz glänzenden Holunderbeeren eignen sich zur Herstellung von Marmelade, Gelee und Holunderbeerensaft. Grüne Holunderbeeren, rohe Holunderbeeren in großen Mengen, die Stiele und die Blätter sind giftig. Der Verzehr kann zu Übelkeit und Erbrechen führen. Beim Erhitzen über 76,3 Grad verflüchtigt sich das Gift. Holundersirup ist ein schweißtreibendes und fiebersenkendes Mittel bei Erkältungen. Holunderbeeren sind eine Quelle für Vitamin A und Vitamin B. Sammeln Sie Holunderblüten und Holunderbeeren abseits befahrender Straßen, um die Schadstoffbelastung gering zu halten.

Holunderblütensirup selber machen

Abgefüllt in gut verschließbare Glasflaschen hält sich der Holunderblütensirup gekühlt einige Monate

In 5 Schritten: Holunderblütensirup selber machen

  1. Lösen Sie 4kg Zucker in 2 Liter abgekochtem Wasser auf.
  2. Fügen Sie 30 Holunderblüten sowie 4 in Scheiben geschnittene Orangen und 2 Zitronen hinzu
  3. Lassen Sie die den Topf zugedeckt 2-3 Tage stehen
  4. Seihen Sie die Flüssigkeit durch ein feines Sieb
  5. Abgefüllt in gut verschließbare Glasflaschen hält sich der Sirup gekühlt einige Monate

Holunderblütensirup entsteht im Frühsommer aus zwölf großen Dolden Holunderblüten. Entfernen Sie die Insekten aus den Dolden und spülen Sie die Dolden vorsichtig mit kaltem Wasser ab. Entfernen Sie vertrocknete Blüten und knipsen sie die langen Stiele ab.
Um Holunderblütensirup selber machen ist es am besten, wenn Sie ein hohes Gefäß mit Wasser füllen, so dass die Holunderblüten bedeckt sind. Geben Sie eine Zitrone, eine kleine Bio-Orange und eine Limette klein geschnitten dazu. Lassen Sie die Mischung zwei Tage lang im Kühlschrank ziehen. Seihen Sie den entstandenen Holundersaft durch ein engmaschiges Sieb ab und geben Sie 200 ml davon in einen Topf. Kochen Sie den Holundersaft mit 400 Gramm Zucker auf, bis sich der Zucker gelöst hat. Den entstandenen Holunderblütensirup füllen Sie in die vorbereiteten Gefäße. Selbst gemachter Holunderblütensirup hält sich vier bis fünf Monate im Kühlschrank.

Holunderbeeren entsaften

Holundersirup entsteht aus Holunderbeeren. Sobald sich alle Früchte blauschwarz verfärbt haben, kann man die Holunderbeeren ernten. Hierzu schneidet man die gesamte Fruchtdolde ab und entfernt im Nachgang unreife oder verdorbene Beeren.
Holundersaft lässt sich mit einem Entsafter oder klassisch im Kochtopf herstellen. Waschen Sie die Beeren und zupfen Sie die Holunderbeeren von den Dolden ab. Flecken durch Holunderbeeren lassen sich schwer entfernen. Holunderbeeren Rezepte kombinieren Holunderbeeren mit Äpfeln, Birnen, Schlehen und Quitten, um den herben Geschmack abzumildern. Geben Sie ein Kilo Holunderbeeren mit 250 ml Wasser in einen Topf und kochen Sie die Mischung 15 bis 20 Minuten bei kleiner Hitze. Anschließend gießen Sie den entstandenen Holundersaft durch ein sehr feines Sieb. Geben Sie anschließend je nach Geschmack 100 Gramm bis 200 Gramm Zucker dazu. Für Holundersirup erhöhen Sie die Zuckermenge auf 500 Gramm je Liter Holundersaft.

Holunderblütensirup mit Prosecco

Für das Trendgetränk „Hugo“ können Sie Holunderblütensirup selber machen. Für die alkoholische Variante geben Sie Holunderblütensirup in den Prosecco. Für die alkoholfreie Variante übergießen Sie Holunderblütensirup mit Mineralwasser. Weitere Zutaten sind frische Minze, eine Scheibe Limette und ein paar Eiswürfel. Viele Getränke lassen sich mit Eiswürfeln aus Holunderblütensirup aufpeppen.

Bügelflaschen und Dekoflaschen in der Übersicht
Bügelflaschen
Füllmenge100ml100ml500ml750ml2.000ml
Liefermenge101012101
VerschlußKorkverschlussBügelverschlussKorkverschlussBügelverschlussBügelverschluss
Preis*22€15€30€14€5€

Holundermarmelade selber machen

In der Regel macht man keine reine Holundermarmelade, sondern nimmt eine andere Frucht und verfeinert diese entweder mit Holunderblüten oder mit Holunderblütensirup. Besonders eignen sich Erdbeeren oder Rhabarber. Nachfolgend nun zwei Rezepte für Holundermarmelade, die beide ihren eigenen Reiz haben.

Rezept 1: Erdbeermarmelade mit Holunderblüten

Waschen Sie 500g Erdbeeren und entfernen Blätter und Stiele. Geben Sie diese in einen großen Topf. Hinzu kommen 1EL Zitronensaft und Gelierzucker für 500g Frucht. Halten Sie sich an die Anleitung auf dem Gelierzucker für die richtige Menge an Zucker. Zerdrücken Sie die Erdbeeren ein wenig und lassen Sie den Topf 1 bis 2 Stunden stehen.
In dieser Zeit zupfen Sie die Holunderblüten von den Dolden, so dass Sie ungefähr eine Handvoll Holunderblüten zur Verfügung haben. Dann kochen Sie die Erdbeeren unter Rühren auf. Wenn die Erdbeeren sprudelnd kochen, beginnt die eigentliche Kochzeit. Während der Kochzeit geben Sie nach und nach die Holunderblüten in die Marmelade. In der Regel wird die Marmelade 3 Minuten unter Rühren gekocht (halten Sie sich an die Anleitung Ihres Gelierzuckers).

Rezept 2: Erdbeer-Rhabarber-Holunderblütensirup Marmelade

Für dieses Rezept benötigen Sie bereits hergestellten Holunderblütensirup. Wie Sie diesen selbst herstellen können, haben wir am Anfang dieses Artikels bereits ausführlich beschrieben.
Waschen Sie etwas über 700g Rhabarber. Ziehen Sie die Schale ab und schneiden den Rhabarber in 2-3 cm kleine Stücke. Waschen Sie danach rund 300g Erdbeeren, entfernen Stiele und Blätter und schneiden die Erdbeeren ebenfalls klein (halbieren und vierteln, je nach Größe). Geben Sie den Rhabarber und die Erdbeeren in einen Topf und geben Sie Gelierzucker hinzu. Die genaue Menge entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres verwendeten Gelierzuckers (500g bei einem Mischungsverhältnis von 2:1). Nun geben Sie 100ml Holunderblütensirup hinzu. Lassen Sie das Rhabarber-Erdbeer-Gemisch eine Stunde ziehen.
Dann wird der Inhalt des Topfes entsprechend der Anleitung des Gelierzuckers aufgekocht.
Egal ob Sie Erdbeermarmelade mit Holunderblüten oder Erdbeer-Rhabarber-Holunderblütensirup Marmelade gekocht haben. Geben Sie im Anschluss der Kochzeit die Marmelade mit Hilfe einer Schöpfkelle in vorbereitete sterile Marmeladengläser. Füllen Sie diese randvoll und verschließen diese luftdicht. Drehen Sie die Marmeladengläser sofort auf den Kopf und lassen die Gläser so 10 Minuten ruhen.

Marmeladengläser in der Übersicht
Marmeladengläser
Füllmenge250ml170ml230ml220ml
Liefermenge66164012
Durchmesser, HöheCa. 8,5 / 8,5 cmCa. 5,5 / 6 cmCa. 8,2 / 7,1 cmCa. 6,0 / 8,5 cm
Preis*9€21€9€9€7€

Holunderlikör selber machen

Holunderlikör wird aus Holunderblütendolden gewonnen. Sammeln Sie diese, am besten in einem Waldstück oder Feldweg abseits von vielbefahrenen Straßen. Für den Likör benötigen wir 30 bis 35 große Blüten. Wenn Sie kleinere Holunderblüten sammeln, dann entsprechend mehr. Achten Sie beim Sammeln auf Insekten an den Blüten. Wenn der Holunder Läuse hat, ernten Sie hier keine Holunderblüten.

Holunderlikör: Rezept 1

Nehmen Sie einen sehr großen Topf oder einen lebensmittelechten Eimer. Geben Sie in diesen die Holunderblüten, 3 Liter Wasser und 50g Zitronensäure hinzu. Abgedeckt lassen Sie den Eimer so 24 Stunden stehen. Danach entfernen Sie die Blüten und seihen das Holunderwasser ab. Geben Sie in das so gewonnene Wasser nun 1kg Zucker und drei Flaschen Schnaps Ihrer Wahl. Rühren Sie so lange, bis der Zucker sich aufgelöst hat.

Holunderlikör: Rezept 2

Für dieses Rezept nehmen Sie 10 bis 15 Holunderblüten. Zuerst wird jedoch ein Sirup aus 1 Liter Wasser, 500g Zucker und 15g Zitronensäure gekocht. Lassen Sie den Sirup dann abkühlen. Geben Sie die Holunderblüten in einen entsprechend großen Topf und schütten den selbst gemachten Sirup über die Blüten. Lassen Sie nun den Holunderlikör ein bis zwei Tage zugedeckt an einem kalten Ort ziehen. Danach wird der Sirup durch ein feinmaschiges Sieb abgeseiht. Geben Sie nun 1l Korn oder Schnaps dem Likör hinzu.
Egel, ob Sie den Holunderlikör mit dem Rezept 1 oder dem Rezept 2 herstellen. Wenn der Likör fertig angesetzt wurde, füllen Sie den Holunderlikör in vorbereitete saubere und sterile Flaschen ab. Der Holunderblüten-Ansatz ist sofort trinkfertig und hält sich gekühlt und dunkel gelagert mindestens ein Jahr.

Schwarzer Holunder, weißer Holunder

Neben dem bekannten schwarzen Holunder gewinnt der weiße Holunder immer mehr Freunde. Bekannt ist, dass der schwarze Holundersaft hartnäckige Verschmutzungen an Kleidung hinterlässt. Diese Problematik gibt es beim weißen Holunder nicht. Die gelbweiße Blüte des weißen Holunders blüht zwischen Juni und Juli und bildet gelblich-weiße, durchscheinende Beeren. Diese sind etwas fruchtiger im Geschmack, als die violett-schwarzen Früchte des schwarzen Holunders. Im Giftgehalt unterscheiden sie sich jedoch nicht. Roh sind die Früchte nicht bekömmlich. Erst mit Erhitzen über 76,3 Grad verflüchtigt sich das Gift.

Deko- und Geschenkverpackung für Selbstgemachtes
Deko und Verpackung
Beschreibung24 selbstklebende Etiketten "Selbstgemacht!"100 Geschenk Anhänger (Papieranhänger mit Hanfseil)24 Kraftpapiertüten, Miniwäscheklammern und matte Papier-Geschenksaufkleber12 braune Bioboxen
Liefermenge241002412
GrößeMattes Papier, 40mm rundCa. 4.5 x 9.5cm, Hanfseil ca. 200cm langCa. 16,5 x 26 cmCa. 10,5 x 12,5 x 6 cm
Preis*4€5€11€12€
Summary
recipe image
Recipe Name
In 5 Schritten: Holunderblütensirup selber machen
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)

Kommentare geschlossen.